Jessies schwierige Geburt oder Shire horses erfordern besondere Maßnahmen.

Jossies schwierige Geburt oder Shire horses erfordern besondere Maßnahmen. Schumanns Shires und das Gestüt Gut Flehinghaus berichten über die überaus schwierige Geburt des Shire Horse Fohlens Jossie. Die Mutterstute Hiraethog Lily May erlitt während der Geburt eine Lähmung und mußte 3 Tage mit einem Kranstabilisiert werden.
Jessies schwierige Geburt oder Shire horses erfordern besondere Maßnahmen.

Jossie muß leben!

Jossies schwierige Geburt oder Shire horses erfordern besondere Maßnahmen.
 
Am 03.06. 2018 erwarteten wir unsere 12. Shire Geburt in diesem Jahr Hiraethog Lily May war eine 8jährige erfahrene Stute in guter Kondition. Was sollte schon schiefgehen? Gegen 23.30 Uhr kam völlig problemlos ein wunderschönes großes Stutfohlen von unserem Championhengst Schumanns Eragon. Allgemeine Freude,- die sich aber sehr schnell legte als wir sahen, dass Lily May trotz aller Versuche ihrerseits nach der Geburt nicht aufstehen konnte. Es fehlte ihr die Kontrolle über ihr linkes Hinterbein. Der hinzugerufene Tierarzt bestätigte unsere Verdachtsdiagnose, -akute Lähmung. Im ersten Augenblick waren wir alle etwas überfordert, dann beschlossen wir alles für Lily May zu machen. Wir riefen alle Mitarbeiter zusammen (teilweise von den heißesten Parties) und konstruierten für Lily May eine Art Korsett, in welchen sie sogar etwas laufen konnte. Nach 3 bangen Tagen, Kortison und Physiotherapie bildete sich die Lähmung vollständig zurück. Offenbar hat das sehr große Fohlen ein Ödem oder ein Hämatom ausgelöst, welches einen Nerv abdrückte, aber sich glücklicherweise zurückbildete. Es lohnt sich zu kämpfen, Dank allen Beteiligten, insbesondere allen Mitarbeitern der Tierarztpraxis Dr. Schubert in Remscheid, meinem Nachbarn "Mopi" Moormann mit Anika und allen meinen Mitarbeitern.
abgelegt unter: ,